Osteopathie Darmstadt
 Die vier Prinzipien der Osteopathie
→ Heilpraktiker Kujaw ▸ Osteopathie ▸ Über mich ▸ Kontakt & Anfahrt •

• 4 Prinzipien der Osteopathie • GanzheitSelbstheilungForm und FunktionFreies Fließen

Die vier Prinzipien der Osteopathie

Die vier Grundprinzipien der Osteopathie ergeben sich aus den Lehren von Andrew Taylor Still:

4 Prinzipien der Osteopathie • Ganzheit • SelbstheilungForm und FunktionFreies Fließen

Der Körper ist eine Ganzheit

Alle Bereiche des Lebens wirken wechselseitig aufeinander ein.

Die fünf großen Lebensbereiche

5 Lebensbereiche In der traditionellen japanischen Medizin gibt es die Idee der fünf großen Lebensbereiche:
‹Ernährung›, ‹Gemüt›, ‹Körper›, ‹Lebensfunktion› und ‹Umwelt›.

Fünf Regionen des Körpers nach A.T. Still

Die Ursache für eine Funktionsstörung liegt wegen der vielfältigen Wechselwirkungen nicht immer da, wo das Problem liegt.

Ich denke, der wichtigste Rat, den ich dem Osteopathiestudenten und dem Praktiker, ... , gebe, ist,
den menschlichen Körper als eine organisierte Gemeinschaft von Arbeitern zu betrachten.
Die Aufgabe des Praktikers ist es, Frieden und Harmonie in der gesamten Gemeinschaft zu erhalten.
Er ist ein würdiger Osteopath, der die enorme Bedeutung dieser Wahrheit erkennt und sie praktiziert.
Andrew Taylor Still: Osteopathy Research and Practice, 1910, Chapter Osteopathic Fundamentals, The Brotherhood of Life. Fünf Regionen des Körpers

Diese fünf Regionen, die sich der Osteopath bei seiner Untersuchung vergegenwärtigen muss, erfassen einfach den ganzen Körper.
...
Suchen Sie getreulich nach den Ursachen von Krankheiten im
  Kopf,
  Hals,
  Brustkorb, in der
  Wirbelsäule und im
  Becken,
denn alle Organe, Gliedmaßen und Teile stehen in direkter Beziehung zu diesen fünf Regionen, auf die ich Sie soeben aufmerksam gemacht habe, und hängen von ihnen ab.
Andrew Taylor Still: The Philosophy and Mechanical Principles of Osteopathy, 1902, Chapter III, Divisions of the Body.

Gesundheitsdreieck

Gesundheitsdreieck = Struktur + Chemie + Psyche In der angewandten Kinesiologie gibt es das Konzept des Gesundheitsdreiecks (Struktur + Chemie + Psyche), das ursprünglich aus der Chiropraktik stammt.

Eigentlich müsste es Gesundheitstrias nach dem englischen „triad of health” heißen. „Trias” ist in der Medizin eine Dreiergruppe von Zeichen oder Symptomen. Da die Gesundheitstrias der Kinesiologie meist graphisch in einem Dreieck dargestellt wird, hat sich im deutschen der Ausdruck Gesundheitsdreieck verbreitet.

Struktur

„Struktur” umfasst alles Körperliche, das heißt insbesondere den gesamten Bewegungsapparat (Knochen, Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder, Faszien etc.), alle Eingeweide (Magen, Darm, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Lunge, Herz etc.) und den Kopf (Gehirn, Rückenmark, Sinnesorgane etc.). Struktur meint hier alles, was die Osteopathie behandelt.

Chemie

„Chemie” umfasst alle wirksamen Stoffe und chemischen Reaktionen am und im Körper; insbesondere zu nennen sind hier die Ernährung, die Umwelteinflüsse, der Stoffwechsel, die Darmflora, und es gibt viele andere mehr.

Psyche

„Psyche” umfasst insbesondere alle Emotionen, Gemütszustände, Erinnerungen und sozialen Kontakte des Menschen.


概論

• Ganzheit entspricht dem japanischen 概論 gairon „Grundriss”.



4 Prinzipien der OsteopathieGanzheit • Selbstheilung • Form und FunktionFreies Fließen

Die Selbstheilung — Gottes medizinische Apotheke

wa
Der Körper hat die Fähigkeit zur Selbstheilung. Ist die Menge der schädlichen Einflüsse zu groß, geht die Selbstheilung verloren.
Die Beseitigung der schädlichen Einflüsse soll die Selbstheilung den ganzen Menschen wieder herstellen.

... die arterielle und venöse Versorgung wird für die notwendige Ableitung und Heilung sorgen.
Andrew Taylor Still: The Philosophy and Mechanical Principles of Osteopathy, 1902, Chapter IV; Head, Face, and Scalp; Erisipelas.

Der Körper ist seine eigene Hausapotheke

Ich glaube,
dass der menschliche Körper Gottes medizinische Apotheke ist
und dass alle Heilmittel der Natur im Körper sind.
Andrew T. Still: Autobiography of Andrew T. Still, Kirksville, MO, 1908, Seite 270.

治癒力

• Heilkraft entspricht dem japanischen 治癒力 chiyuryoku.



4 Prinzipien der OsteopathieGanzheitSelbstheilung • Form und Funktion • Freies Fließen

Form und Funktion
Anatomie und Physiologie

Dermatome + area-nervina Die Form des Körpers (Anatomie) gibt dessen Funktion vor,
und die Funktion (Physiologie) führt zu dessen Form.

Die Osteopathie will den freien Fluss der Funktion wieder herstellen, um den Körper in Form zu bringen.
(Die Chirurgie stellt die Form wieder her, um die Funktion zu ermöglichen.)

Wir ... hoffen aber, die Formen und Funktionen der Teile des menschlichen Körpers bis zu einem gewissen Grad zu verstehen und dieses Wissen so geschickt anzuwenden, dass abnormale Zustände, die den Gebrauch des Messers erfordern, nicht auftreten, ...
Andrew Taylor Still: The Philosophy and Mechanical Principles of Osteopathy, 1902, Chapter I, Surgery.
Wir sind uns bewusst, dass in vielen Fällen eine chirurgische Behandlung erforderlich ist und befürworten sie daher als letztes Mittel.
Andrew Taylor Still: Osteopathy Research and Practice, 1910, Chapter Osteopathic Fundamentals, Why I Write This Book.

解剖学

Anatomie entspricht dem japanischen 解剖学 kaibōgaku.



4 Prinzipien der OsteopathieGanzheitSelbstheilungForm und Funktion • Freies Fließen •

Der freie Fluss / „Die Lehre von Arterien ...”

„The Rule of the Artery ...”

Aorta
Die Lehre von Arterien und Venen ist universell in allen Lebewesen,
und der Osteopath muss das wissen und sich nach ihren Anweisungen richten, ...
Andrew Taylor Still: Philosophy of Osteopathy, 1899, Seite 153.

... es ist davon auszugehen,
dass durch eine unvollkommene arterielle Versorgung oder
durch eine unvollkommene Abfuhr durch die Venen- und Lymphgefäße
viele Gesundheitsstörungen folgen.
Andrew Taylor Still: The Philosophy and Mechanical Principles of Osteopathy, 1902, Chapter VI, The Thorax, The Internal and External Mammary Arteries.

Die Wiederherstellung des freien Flusses - Leben ist Bewegung - soll die Selbstheilung ermöglichen.

Leben ist Bewegung

Wir dürfen nicht vergessen, dass im venösen Blut rasch ein chemischer Prozess einsetzt,
wenn es nicht in Bewegung ist, ...
Andrew Taylor Still: Osteopathy Research and Practice, 1910, Thoracic Region, Pneumonia.

• Fließen entspricht dem japanischen 流 nagare.



Erstens gibt es den materiellen Körper;
zweitens das geistliche Wesen;
drittens ein Wesen des Verstandes, das allen Lebensregungen und stofflichen Formen weit überlegen ist und dessen Aufgabe es ist, diesen großen Lebensmotor weise zu steuern.
Andrew Taylor Still: The Philosophy and Mechanical Principles of Osteopathy, 1902, Introduction, Man is Triune.

Oft gestellte Fragen

  ▸ Kosten

Behandlungsablauf

  ▸ Therapiemethoden

Impressum

  ▸ Datenschutzerklärung


Heilpraktiker Kujaw, Darmstadt • Letzte Änderung: 20.8.2021
Diese Seite stellt meine persönliche Meinung dar.